Zum Hauptinhalt springen

als Firma - Firmeninhaber/in

Anlegen einer Arteninsel auf dem Betriebsgelände:Haben Sie auf Ihrem Firmengelände einen Bereich zur Verfügung, der naturnah gestaltet werden kann? Entsprechende Vegetationselemente wirken sich in vielfältigster positiver Weise auf Ihre Firma, Kunden und Angestellten aus.

  • das können schon 20 m2 sein, welche mit einem Baum, oder Sträuchern naturnah und ökologisch sinnvoll entsprechend dem Umland gestaltet werden und als Aufenthalts-, Erholungsraum und Begegnungsraum für Ihre Angestellten dient
  • ab 200 m2 (bis 2.000m2) kann ein Mini-Wald mit entsprechenden Arten angelegt werden (diese speichern ca. 10-mal soviel CO2, wie ein normaler Wald
  • Umgestaltung eines Parkareals mit Schattenbäumen und Grüninseln, welche artengerecht an das Umland und den Klimawandel angepasst strukturiert sind.
  • Dachbegrünungen, welche artengerecht an das Umland und den Klimawandel angepasst strukturiert sind.
  • Fassadenbegrünung (Vertikale Gärten), welche artengerecht an das Umland und den Klimawandel angepasst strukturiert sind.
  • Vertikale Gärten im Innenbereich des Gebäudes: Sie sind grandiose repräsentative Elemente der Firma. Weiterhin Fördern sie Gesundheit, Konzentration und psychisches Wohlbefinden der Kunden und Angestellten
  • Aufstellen eines Bienenstocks + Betreuung durch eine Bienen-AG mit Kindern und Jugendlichen der Umgebung.

In die Planung und Durchführung des Projektes werden ortsansässigen Schulen oder Vereinen eingebunden. Die Projekte werden in der Presse sowie digitalen Medien präsent sein.

Kontakt